Die Galli Methode®

Johannes Galli Dezember 2015

In den letzten 25 Jahren entwickelte Johannes Galli, sowohl in seiner Funktion als Trainer, Autor, Regisseur und Schauspieler eine umfassende Methode zur lebendigen, spielerischen Entfaltung der eigenen Persönlichkeit.

Grundlage der Galli Methode® ist das Improvisationstheater. Die Teilnehmer der Workshops Weiter- und Ausbildungen spielen Alltagssituationen aus allen Lebensbereichen.

Immer geht es um ein realitätsnahes Spiel, das je nach Ziel der Spieler, kommunikativ verbessert und noch einmal als best case gespielt wird. Ein optimales Probehandeln ist somit möglich, denn die Spieler üben in kurzer Zeit neues Verhalten hoch effektiv auf allen drei Ebenen: Verstand, Gefühl und Körper! Oder anders ausgedrückt:

Das Spiel auf der Bühne ist wie eine Generalprobe für´s Leben! Im Spiel ist der Mensch wirklich!

Diese Erfahrung teilen alle, die sich auf das spontane Spiel einlassen, denn jetzt geht es darum, aus dem Moment heraus echt zu agieren und zu reagieren.

Dazu kommt der große Spaß, wenn man die ursprüngliche Spiellust wieder entdeckt, sich in einer bisher ungeahnten Rollenvielfalt erlebt, sich neue Blickwinkel auftun und das gesamte persönliche Auftreten mutiger, lebendiger, souveräner, und überzeugender wird.


Johannes Zauberkraft
Die Module im Training sind:

  1. Körpersprache als Erfolgsschlüssel
  2. Die sieben Kellerkinder ® – Sieben Talente
  3. Storytelling – Der eigene Mythos
  4. Clown – Die Lust am Scheitern
  5. Die Kunst, sich selbst zu präsentieren
  6. Die Galli Methode® als Konfliktlösung

Johannes bearbeitetDie Anwendung der Galli Methode® 

Die Galli Methode®  wird inzwischen vielseitig angewandt im Gesundheitswesen, in der Pädagogik, in der Sozialpädagogik vor allem als Präventionstheater mit begleitenden Workshops, in der Personalentwicklung, bei Firmenveranstaltungen in Form von Business- und Mitarbeitertheater, in Workshops, Trainings, Ausbildungen, Weiterbildungen und im Coaching.


120509-Eneagramm-Kellerkinder-Tarot-verklDie Galli Methode®  

  • weckt den eigenen Künstler
  • löst spielerisch Konflikte
  • macht Kommunikation lebendig und effektiv
  • verbessert die eigene Präsenz und Präsentation
  • bringt Erfolg und klare Ziele
  • erweitert das Rollenrepertoire und steigert das Selbstbewusstsein
  • schafft Bewusstsein für männliche und weibliche Energien

 Was macht Galli?

  • Präventionstheater im Auftrag pädagogischer Einrichtungen
  • Kinder Märchen Theater im Spielplan und auf Auftrag
  • Abendtheater im Spielplan und auf Auftrag
  • Businesstheater im Auftrag von Firmen
  • Workshops, Trainings, Aus- und Weiterbildungen im freien Angebot und auf Auftrag zielgruppenorientiert
  • Kreativ Coaching

Alle Aktivitäten haben das Ziel, Veränderungsprozesse in Bewegung zu setzen und neue Blickwinkel zuzulassen!


Didaktische Module der Galli Methode®

Folgende methodischen Module der Galli Methode® werden in Workshops und Ausbildungen in unterschiedlicher Gewichtung und in Bezug auf den Inhalt ausgewählt und angewendet:

1. Bewegungsspiele lockern die Gruppenatmosphäre auf, schaffen Vertrauen, und inspirieren zu neuen Bewegungsformen.

2. Ausdrucksspiele fördern den Ausdruck in Mimik, Gestik und Körperhaltung, schulen das Rhythmusgefühl, die Rollenvielfalt, den bewussten Rollenwechsel und das Wahrnehmungsvermögen. Zehn Tanzmeditationen gehören ebenfalls zu den Ausdrucksspielen: Bewegung, Clown I und II, Mythos Mensch, Schmetterling, Tiere I, II und III, Eigener Tanz, Die sieben Kellerkinder® I und II.

3. Standard Spielszenen schulen den spontanen Rollenwechsel, die Fantasie, die Beweglichkeit in der Gefühlswelt, die Redegewandtheit und die Wachheit für den Verlauf einer Gesprächssituation.

4. Konflikt Spielszenen aus allen Bereichen des Lebens, sowohl beruflich als auch privat, werden in den sieben Phasen der kreativen Konfliktlösung mithilfe eines der sieben transformierenden Spiele bearbeitet.

5. Freies Theaterspiel heißt, dass die Teilnehmer entweder eigenständig kleine Theaterszenen entwickeln, oder nach Textvorlage Theaterszenen vorbereiten und sich die Ergebnisse gegenseitig vorspielen. So wird das eigene Rollenspektrum erprobt und erweitert.

6. Die Feedbackrunde findet immer am Ende eines Trainingstages statt und gibt Raum für Kommentare jeglicher Art.

7. Entspannung findet immer am Ende eines Trainingstages statt als sanftes und stilles persönliches Resümee des Tages.

Alle Trainings zeichnen sich durch hohe Spielfreude, Bewegungslust und Inspiration für die Persönlichkeitsentwicklung aus.