Wochenendworkshops

Die Wochenendworkshops eignen sich hervorragend als Einführung in die Galli Methode® oder auch als Auffrischung. Neben Wahrnehmungs- und Ausdrucksübungen werden die unterschiedlichsten Kommunikationssituationen in Spielszenen improvisiert: Ob Flirt, Reklamation, Bewerbungsgespräch, Konfliktgespräch oder Präsentation, Ziel ist es, Spielräume zu schaffen, um „sich einmal anders zu verhalten als gewohnt“. Das Ergebnis lohnt sich: Es tun sich völlig neue Blickwinkel auf!

Im folgenden finden Sie einen chronologischen Überblick über alle Wochenendworkshops.

Begleitende Literatur zu den Wochenendworkshops erhalten Sie direkt im Galli Training Center oder über unseren Online-Shop.

Jun 2017

Sa 10. Jun 10:00 h
So 11. Jun
 13:00 h
"Die sieben Kellerkinder®" - Sieben Talente
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

Jul 2017

Sa 15. Jul 10:00 h
So 16. Jul
 13:00 h
Ob wir wollen oder nicht, der Körper spricht!
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

Sep 2017

Sa 16. Sep 10:00 h
So 17. Sep
 13:00 h
Die Geburt des Clowns
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

Okt 2017

Sa 21. Okt 10:00 h
So 22. Okt
 13:00 h
Die Kunst, sich selbst zu präsentieren!
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

Nov 2017

Sa 11. Nov 10:00 h
So 12. Nov
 13:00 h
Storytelling
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

Dez 2017

Sa 09. Dez 10:00 h
So 10. Dez
 13:00 h
"Die sieben Kellerkinder®" - Sieben Talente
Wochenend Workshop
mit Gabriele_Hofmann Heidrun_Ohnesorge

„DIE SIEBEN KELLERKINDER®“ – SIEBEN TALENTE (WOCHENEND-WORKSHOP)

In jedem Menschen schlummern sieben Talente, die in diesem Workshop erlebt werden können. Wir nutzen für unsere Spielszenen die „Sieben Kellerkinder®“, die unser gesamtes kreatives Potential verwalten.

Termin: Sa 10. - So 11. Juni 2017

Für nähere Informationen rufen Sie uns einfach an: 0611 - 341 8999 oder schreiben Sie uns eine Email an gtc@galli.de

Leitung: Gabriele Hofmann

Unsere Verlagsempfehlungen

Im Spiel ist der Mensch wirklich